Die passende Marketing Kampagne auswählen

 Online Marketing ist eine sehr umfassende Disziplin. Von Blogbeiträge erstellen über E-Mail Marketingtexte optimieren bis hin zu komplexen Funnel-Strukturen, die dazu dienen einen kalten Kontakt über Tage und Wochen hinweg zuerst in einen warmen Lead und dann in einen Neukunden zu verwandeln.

Definition einer erfolgreichen Marketing Kampagne

Zielgerichtet: Jede Marketingkampagne, die im Internet startet hat den Auftrag konkrete Unternehmensziele zu erreichen. Völlig unterschiedlich zu TV-Werbung wo wir nicht genau messen und wissen können welche zusätzlichen Verkäufe den nun ein bestimmter Werbespot zur Folge hatte.

Mehrteiligkeit:  Kennst du das? Einen richtig geilen Youtube Kanal über Online Marketing, mit hunderten gratis Videos zum Thema Online Geld verdienen und richtig, richtig „Hammer“ Tipps. Du nutzt dieses Portal und Kanal, und bis hell auf begeistert, du kommentierst, likest und unterstützt den Content Erzeuger mit all deiner Kraft. Doch dann eines Tages die Einladung, Hinweis zu einem kostenlosen Seminar mit noch mehr genialen Hacks. Du registrierst dich natürlich ohne zu zögern und nimmts dir die 90 Minuten dieses Webinar anzuschauen. Jetzt kommt die Überraschung am Ende des Webinars wird eine Dienstleistung ein Coaching Produkt angeboten welches 20.000 Euro kostet. Zack, plötzlich nach all der Zeit diese Summe. Dein Bild über diese Informationsquelle hat sich auf einen Schlag gewandelt. Es wird vielleicht sogar einige Superfans mit losem Geldbeutel geben, die das bezahlen. Die große Masse jedoch wird weiter die kostenlosen Youtube Videos kucken. Das Prinzip der Mehrteiligkeit hat hier nicht stattgefunden.

Dauerhaftigkeit: Verwenden wir den Begriff Marketingkampagne stellen sich die meisten Menschen eine Webeaktion mit beschränkter Laufzeit vor. Wir bei Klein Marketing Consulting beschreiben und empfehlen eine Kampagne als eine dauerhaft anhaltende Maßnahme, die dafür Sorge trägt das der Trichter stets mit potenziellen Neukunden gefüllt ist.

Gesetzt der Reziprozität

Vorab einen Mehrwert bieten ehe du ein Angebot erstellst. Beide Seiten müssen einen Mehrwert von der Beziehung haben. Im B2B Geschäft ist es nicht ganz so einfach sicherlich jedoch im B2C Marketing wirst du dir überlegen müssen welches Geschenk du deinen potenziellen Neukunden machst ehe du diesen um einen Kauf bittest.

Gated

Das ist letztendlich gratis Content in Form von Wissen Vermittlung an den potenziellen Kunden oder Kunden. Aktuell werden dazu sehr gerne Youtube Videos, Podcast aber auch nach wie vor Blogbeiträge erstellt im zur freien Verfügung im Internet veröffentlicht.

Ungated

Der Content ist im Prinzip der gleiche wie bei Gated Content nur das im Gegenzug die Kontaktdaten des potenziellen Neukunden erfragt werden. Das ist essenziell die E-Mail, und auch der Name.